Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
20.02.2020 05:45 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Geschichte/iHistoryId__268.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Bestandsaufnahme

Anlass für diesen großen Bericht war die Eröffnung unseres Piranhabeckens. Dort wo früher im ersten Rundbecken die Katzenhaie nur von oben zu sehen waren, ist nun ein tolles Vivarium entstanden - rundherum mit tropischen Pflanzen versehen, tummelt sich in 8.000 Litern ein Schwarm der gar nicht so "blutgierigen" Piranhas.

Früher hatten diese Fische gemeinsam mit den Haien einen fürchterlichen Ruf - inzwischen kennt man sie besser. 

Apropos Haie. Inzwischen fühlt sich unsere "Cherida" - dass Ammenhaiweibchen - recht wohl im 13.000 Liter Becken und auch unsere "Puppi" die Suppenschildkröte, verfügt endlich über ein größeres (3.300 Liter) Aquarium. Die täglichen Streicheleinheiten von Erich Brenner sind allerdings schwieriger geworden...

Zwei weitere, große Projekte konnten aus Geldmangel noch nicht begonnen werden, nämlich das 100.000 Liter Becken im Parterre und die neue Mittelmeeranlage.

Auch die Anschaffung eines Aufzugs spießte sich, da die Stadt Wien nur bei einem Beitrag des Bundes ein Drittel der Kosten übernehmen wollte, was ursprünglich von Bundesminister Dr. Schüssel auch zugesagt wurde ... 

Share this pageFacebookTwitterDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen