Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
12.08.2020 22:52 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Geschichte/iHistoryId__273.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Pflegestation voll

Nach knapp einem Jahr war die Reptilien Pflegestation bereits überfüllt.

Vorallem die vielen Giftschlangen bereiteten Dr. Kurt Kolar "Kopfzerbrechen", denn die Seren waren extrem teuer.

Da auch wir in unseren Terrarien Giftschlangen seit vielen Jahren pflegten und natürlich alle erforderlichen Seren im Haus hatten, konnten wir uns gegenseitig unterstützen. Die Beschaffung der Seren war aber nicht nur sehr teuer, sondern dauerte oft ziemlich lange und da wir nie wussten, welche Giftschlangenart als nächste beschlagnahmt wird, hatten wir es manchmal gar nicht leicht!

Dass unsere Mitarbeiter für die fachkundige Betreuung von Dr. Kolar gelobt wurden, hat uns natürlich sehr gefreut. 

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen