23.01.2018 09:10 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Geschichte/iHistoryId__489.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

3 x Gold

Das gesamte TEAM vom HAUS DES MEERES ist sehr stolz auf unsere drei neuen Ordensträger!

Leider konnte ich noch nicht persönlich gratulieren, da ich völlig unerwartet mit Spätfolgen einer Knieoperation konfrontiert wurde.

Dankenswerter Weise sprang kurzfristig Hans Köppen ein und übernahm den Vortrag der Laudationen, die wie folgt vorgesehen waren: 

 

"Die EM Univ. Prof. - Dr. Jörg Ott und Dr. Alfred Radda sowie der Direktor des HAUS DES MEERES, Dr. Michael Mitic, haben sich große Verdienste um das HDM und damit auch um das Land Wien erworben.

In alphabetischer Reihenfolge darf ich auf die Leistungen der Herren näher eingehen:

Dr. Michael Mitic, geboren im November 1961, absolvierte ein Studium der Zoologie und Botanik.

1987 folgte ein sechsmonatiges Akademikertraining in unserem Haus. Ein Jahr später kam es zur definitiven Anstellung und er war damit – in der damals 30 jährigen Geschichte - der erste Mitarbeiter mit einem akademischen Grad.

Bereits 1995 wurde er zum „Wissenschaftlicher Leiter" ernannt, 2006 zum Direktor. Seit der Umstrukturierung 2013 ist Dr. Mitic auch als Geschäftsführer der HDM Betriebe tätig - gemeinsam mit Hans Köppen. Er ist seit vielen Jahren unser „Face to the customer" in den Medien.

Unter seiner Leitung gelang dem Haus des Meeres der Aufstieg vom „Schausteller" zu einem „Wissenschaftlich geführten Zoo" mit hervorragenden Nachzuchterfolgen. Als Mitglied aller relevanten Zooverbände ist das HDM seit 2003 auch ISO zertifiziert – damals als erster Zoo in Europa. Dr. Mitic ist auch Vorstandsmitglied der Österreichische Zoo Organisation – genannt OZO.

Seiner Aussage nach hat er sich mit seiner Tätigkeit im HAUS DES MEERES einen Traum erfüllt und sein Hobby zum Beruf gemacht. Ein anderer Traum ging für den leidenschaftliche Taucher im Vorjahr in Erfüllung – er sah gemeinsam mit seiner Gattin Dr. Veronika Mitic und seinem Sohn Bernd erstmals einen Walhai!

Dr. Mitic verfügt mit seinem ZOO Team, dem heute bereits weitere 7 Akademiker sowie eine Reihe von diplomierten Tierpflegerinnen und Tierpflegern angehören, über eine exzellente Mannschaft, der tolle Nachzuchterfolge gelungen sind und die auch europäische Zuchtbücher führt – in einem Binnenland!

Univ. Prof. Dr. Jörg Ott, geb. im April 1942 studierte Zoologie, Botanik und Geographie. Ab 1971 lehrte er an der Universität Wien und war bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2007 als Professor für Ökologie tätig. Sein „Doktorvater" war Prof. Dr. Rupert Riedl – der gemeinsam mit Prof. Dr. Ferdinand Starmühlner auch bei der Gründung des HDM hilfreich tätig war.

Als Meeresbiologe ist Prof. Ott weit über die Grenzen Österreichs anerkannt. Seit den frühen Siebziger Jahren publizierte er eine Fülle von Wissenschaftliche Abhandlungen und war Autor vieler Bücher. Die Nematodenforschung – es handelt sich um Fadenwürmer - hat ihn bis heute nicht losgelassen, wobei er eine Insel in Belize als Forschungsgebiet bevorzugt.

Er ist seit 1997 „Korrespondierendes Mitglied" der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, war Gründungsmitglied und Präsident des Meeresbiologischen Vereins PROMARE.

Herr Prof. Ott übergab nach 20 jähriger, verdienstvoller Tätigkeit als Vizepräsident und Präsident des HDM - als Nachfolger von Univ. Prof. Dr. Ferdinand Starmühlner - die Präsidentschaft kürzlich an Prof. Radda und wechselte in den Vorstand unserer Gemeinnützigen Privatstiftung.

Der Vater dreier Kinder ist verheiratet mit Frau Mag.a Renate Ott, liebt die Schafszucht auf seinen Latifundien, ist begnadeter Laudator und immer für Überraschungen gut.

Einmal befürchtete ich - im Naturhistorischen Museum - zu Beginn seiner Ausführungen ein schweres, gesundheitliches Problem, als er – sehr langsam und teilweise stockend - die SchSchSchSchildkröte von Christian Ringelnatz vorgetragen hat, bevor er die Ehrung eines Starmühlner Preisträgers vornahm.

Univ. Prof. Dr. Alfred C. Radda, geboren im September 1936, absolvierte ebenfalls ein Studium der Zoologie und Botanik und wurde 1988 zum Universitätsprofessor ernannt.

Der Vater von 4 Kindern ist verheiratet mit Irene Radda.

Er absolvierte zahlreiche Forschungsreisen und widmete sich besonders der Fischkunde. Als weltweit anerkannter Experte für „seine" Killifische wurden - als besondere Auszeichnung - in den Jahren 1975 und 2001 drei Exemplare aus dem Regenwald von Costa Rica nach ihm benannt und tragen den Wissenschaftlichen Namen ...raddai!

Prof. Radda ist Autor zahlreicher Sachbücher und hat auch viele seiner großartigen Forschungsreisen in Büchern verewigt.

Dem HAUS DES MEERES gehört er seit 35 Jahren an, war zunächst Sprecher des „Wissenschaftlichen Kuratoriums" und später als Vizepräsident tätig. Er wurde 2013 einstimmig zum neuen Präsidenten des Vereins „ HAUS DES MEERES - Wissenschaft und Forschung" gewählt.

Er war jahrelang auch als ebenso ehrenamtlicher „Mäuselieferant" für uns unverzichtbar. Die Überschüsse aus dem Virologischen Institut fanden bei uns reißend Abnehmer.

Heute verbringt Prof. Radda so oft es geht die Zeit in seinem „Schrebergarten" - auf den Philippinen!

Last but not least möchte ich auch noch Herbert Thill erwähnen, der auf Grund seiner 35 jährigen Tätigkeit ebenfalls für diese Ehrung vorgesehen war – jedoch, ohne mich in Kenntnis zu setzen, von sich aus abgesagt hat. Der ehemalige Chefpilot der AUA hatte nämlich im Jahre 1970, nach einer gelungenen Notlandung in Frankfurt, die nach einer Explosion im Frachtraum der AUA Caravelle „Steiermark" lebenswichtig wurde, bereits gemeinsam mit seiner damaligen Crew eine Ehrung der Stadt Wien erleben dürfen.

All diese Persönlichkeiten haben wesentlich zum Erfolg des HAUS DES MEERES beigetragen. Im Vorjahr hatten wir – das 8. Mal hintereinander – eine Steigerung der Besucherzahl auf 567.311 und dürften damit erstmals das Riesenrad eingeholt haben, das bisher unter den privaten Sehenswürdigkeiten Wiens führend war. Auch unter Berücksichtigung der staatlichen Museen und Einrichtungen rangieren wir unter den TOP TEN in der " Hitliste der Sehenswürdigkeiten Wiens"!

Mein persönlicher Dank gilt der Stadt Wien für die gute Zusammenarbeit – auch wenn wir seit 5 Jahren keine Subventionen mehr erhalten. Besten Dank auch den Damen der Ehrenzeichenkanzlei für die Vorbereitung der heutigen Veranstaltung!

Der Dank gebührt ebenso dem gesamten – inzwischen 53 köpfigen HDM Team, welches mit tollem Arbeitseinsatz unsere gemeinnützige Tätigkeit erst möglich macht.

Im Besonderen auch Hans Köppen, dem anderen Geschäftsführer der HAUS DES MEERES Betriebe, der nach den Regularien der Stadt Wien noch zu jung für diese besondere Ehrung ist."

 

Nochmals, herzlichen Glückwunsch liebe Kollegen!

 

Euer

Franz Six

 

PS.: Mein Vorschlag zur Ehrung der Genannten an die Ehrenzeichenkanzlei stammt vom 13.8.2013. Ursache war die erfolgreiche Neustrukturierung unseres HAUS DES MEERES.

Den Damen der Ehrenzeichenkanzlei und allen anderen, die mitgeholfen haben, dass die gemeinsame Feierstunde zustande kam, nochmals herzlichen Dank!

Share this pageFacebookTwitterGoogle+Drucken
 

Öffnungszeiten

Täglich, 365 Tage im Jahr!

Montag - Sonntag: 09:00h bis 18:00h

Donnerstag: 09:00h bis 21:00h

mehr...

Artware @
© 2018, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz
OK

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen