Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
26.01.2021 22:33 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Geschichte/iHistoryId__503.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Edith Starmühlner

Edith Starmühlner ist am 16.1.2016 verstorben und wirde am 4.2.2016 am Döblinger Friedhof im Familiengrab beerdigt.

Für uns kam der Tod von Edith sehr überraschend – meine Frau und ich waren am 8.1.16 noch bei ihr und sie war voller Lebensmut und bis auf die Beine, in wirklich guter Form.

Ich erzählte ihr von den Fortschritten im Haus des Meeres und dass nun auch das Gebäude in unseren Besitz übergegangen ist – und sie freute sich sehr darüber.

Natürlich erzählte ich Ihr auch, dass wir beschlossen haben, dieses Jahr dem Gedenken an ihren und unseren Ferry zu widmen. So soll unter anderem der „3. Supporting Day" im Herbst an sein Wirken im HAUS DES MEERES erinnern und natürlich werden wir bei dieser Gelegenheit erneut den „Prof. Dr. Ferdinand Starmühlner Wissenschaftspreis" vergeben.

Edith erzählte uns, dass es bei ihr wieder bergauf gehen würde, dass sie täglich kocht und nur in der Früh und am Abend sowie beim Einkauf Hilfe in Anspruch nimmt.

Mit ihrer Therapeutin übte sie bereits wieder „Stiegengehen", mit dem Ziel, spätestens im Herbst unser Haus zu besuchen. Ich versprach ihr, falls es noch nicht klappt, einen Abholdienst zu organisieren num ihr das "Stiegensteigen" zu ersparen.

Als wir uns verabschiedeten, meinte sie noch, sie werde vor dem Schlafengehen so wie jeden anderen Tag auch, mit ihrem Ferry "sprechen" und ihm alles erzählen, wobei sie hinzufügte, dass sie manchmal durchaus auch mit ihm streiten würde...

Am Freitag den 23.1.16 erreichte uns zu unserer Erschütterung und ohne Vorwarnung die Nachricht über ihr ableben.

Edith Starmühlner hat ihren Mann bei vielen Forschungsreisen begleitet und durch ihre vereinnahmende, reizende Art zahlreiche wichtige Kontakte herstellen können, die sie bis zuletzt mit den „Überlebenden" auch gepflegt hatte. Dazu gehörte auch Prinzessin Gouri Parvathi Baji aus dem südindischen Kerala, die erst im November wieder zu Besuch bei ihr war.

Nun ist sie - nach 10 Jahren - wieder bei ihrem Ferry.

 

Wir werden auch sie sehr vermissen!

 

Franz Six

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2021, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen