Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
20.09.2020 10:53 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Geschichte/iHistoryId__562.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Ein Brunnen beim Haus des Meeres

Ein Brunnen beim HAUS DES MEERES

Bereits vor einigen Jahren machte ich der Bezirksvorstehung den Vorschlag, den im Jahre 2002 erbauten Brunnen zu reaktivieren und den Betrieb zu übernehmen. Mein damaliger Kenntnisstand war, dass relativ kurz nach der Inbetriebnahme eine Sperre aus hygienischen Gründen erforderlich wurde. Von den nunmehr bekanntgewordenen angeblichen Planungsfehlern war mir nichts bekannt.

Da sich das HAUS DES MEERES TEAM mit Wasserfilterung naturgemäß gut auskennt dachte ich, dass wir das Problem schnell in den Griff bekommen könnten.

Im April 2018 sollte es endlich soweit sein, doch leider häuften sich in der Folge die Probleme. Der Probebetrieb verlief zwar noch positiv, aber kurz danach war die große und schwere Pumpe kaputt. Die Lieferung und Installation einer Neuen dauerte leider sehr lange und die vorgesehenen Kosten (bislang € 54.000) verdoppelten sich.

Nun aber ist es soweit und am 21.8.18 um 15.00 Uhr gab Bezirksvorsteher Markus Rumelhart das Kommando zum neuen Start. Im Beisein von Bezirkspolitikern, Vertretern der MA 42 und HDM GF Hans Köppen sprudelte das Wasser los und soll nun täglich von 8.00 bis 23.00 Uhr die Parkbesucher erfreuen.

Markus Rumelhart: “… Ein herzliches Danke für diesen großzügigen Beitrag der unseren Bezirk wieder ein Stück lebens- und liebenswerter macht. Rund 45.000 Liter Wasser strömen nun umweltfreundlich im Umwälzverfahren (kein Trinkwasser). Damit die Wasserqualität stabil bleibt und nicht „kippt“ wird regelmäßig getestet und damit nichts verstopft muss der Wasserlauf täglich vom Laub und Müll befreit werden.
Den laufenden Betrieb inkl. Strom und Wasserkosten übernimmt komplett das Haus des Meeres - die MA 42 hat dafür die Nutzungsrechte übertragen. Damit der Brunnen auch nachts noch schöner strahlt ist als nächster Schritt eine LED Beleuchtung in Planung. (*) Am Geländer wird noch ein Schutz angebracht, damit Kinder dem Wasserlauf nicht unabsichtlich zu nahe kommen…

(*) die alten Scheinwerfer wurden schon vor Jahren gemeinsam mit den Bodenlampen entfernt.

Damit gibt es im Esterhazypark endlich wieder – nach 16 Jahren Stillstand - die „Wasserfall Wand“ unterhalb der 4 Statuen, die ehemals den Giebel des Lazanskyhauses am Stock-im-Eisen Platz geschmückt hatten.

Übrigens, der erste Brunnen wurde bereits 1770 im Esterhazypark aufgestellt. Dieser „Herkules Brunnen“ steht aber bereits seit 1948 im östlichen Teil des Burggartens. 

 Franz Six

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PS.: Das nebenstehende Schreiben des Bezirksvorstehers hat uns und imBesonderen unseren Geschäftsführer Hans Köppen gefreut! Derzeit scheinen tatsächlich alle Probleme, die den Betrieb des Wasserfalls jahrelang unmöglich gemacht haben, gelöst zu sein.

 

 

 

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen