Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
25.09.2020 02:35 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Ueber-Uns/News/acceptSession__1/iNewsId__650.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

100.Geburtstag Hans Hass

23.01.2019 | Hans Hass, geboren am 23.1.1919, verstarb nach einem erfüllten und von Forscherdrang beseelten Leben im 95. Lebensjahr am 16.6.2013.

Der österreichische Unterwasserpionier war schon zu Lebzeiten eine Legende und auch dem Haus des Meeres über lange Jahre verbunden. Davon zeugen auch die Widmung und Namensgebung unseres zweigeschossiges Haibeckens, welches am 7.5.07 eröffnet wurde und die Ehrenmitgliedschaft von Hans und Lotte Hass im Haus des Meeres. 

Der Verein der Freunde des HAUS DES MEERES veranstaltete am 10.1.2019 eine Gedenkveranstaltung zum Anlass des 100. Geburtstages von Hans Hass. Federführend waren dabei Manfred Christ und Karl Kolar, die gemeinsam mit der Präsidentin des Vereins Evelyn Kolar ein wunderbares Gedenkprogramm zusammengestellt haben. Das Publikumsinteresse war groß und unser Veranstaltungssaal im 10. Stock bis zur behördlich genehmigten Höchstauslastung voll.

Zunächst referierte Andreas Hantschk vom Naturhistorischen Museum über die ENERGON-Theorie, die Hans Hass die zweite Hälfte seines Lebens immens beschäftigt hat.

Danach erzählte Peter Appelius über die gemeinsame Zeit an der Alten Donau und den Beginn der Unterwasserfotographie.

Die Zoologin Margarete Roithmair schilderte in berührenden Worten ihr intensives Erleben der letzten 10 Jahre in denen sie Hans Hass assistieren durfte. Bis zu seinem Ableben war er wie zuvor immer noch voller Pläne…

Schließlich meldete sich auch Tochter Meta Raunig-Hass zu Wort, sprach über das familiäre Zusammenleben von ihrer Jugend an und erzählte so manche Anekdote mit und über ihren berühmten Vater und ihre Mutter Lotte.

In sehr persönlichen Worten dankte sie auch Margarete Roithmair für deren hingebungsvollen Beistand bis zum Ableben ihres Vaters.

Manfred Christ führte durch die Veranstaltung und Karl Kolar zeigte in tollen Bildern die Erlebnisse der Familie Hass unter Wasser und an Bord der Xarifa.

Es war eine weitere Sternstunde für den veranstaltenden Verein der „Freunde des Haus des Meeres“!

Weitere Informationen unter:

http://www.mensch-tier-umwelt.at/verein-der-freunde-des-haus-des-meeres/rückblick-der-veranstaltungen-2019/

Franz Six (Stiftungsvorstand)

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
 
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen