Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
05.06.2020 11:10 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Ueber-Uns/News/iNewsId__112.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Das Haus des Meeres holt die Meeresbrandung erstmals nach Wien

01.06.2011 | Eintauchen, lauschen & staunen im neuen Brandungsriff

Erleben Sie eine beeindruckende Meeresbrandung, in der sich unzählige farbenprächtige, tropische Fische zwischen Korallen tummeln.
"Mitten drinnen statt nur davor" erklärt Direktor Dr. Michael Mitic das Motto des neuen Erlebnis-Aquariums. Dank eines Halbtunnels – erzeugt durch eine gebogene Scheibe - stehen die BesucherInnen mitten im Geschehen!

 Dieses neue Meerwasserbecken hat aber noch eine Besonderheit, speziell für unsere kleinen ForscherInnen: sie können die Riffbewohner zusätzlich von unten beobachten  und zwar durch "Taucherhelme", zwei in den Aquarienboden eingebaute Glaskuppeln.

 Um den Erlebniswert zu steigern und nicht nur optische Reize zu liefern, können die BesucherInnen das Brandungsrauschen live erleben. Ein ausgeklügeltes Lautsprechersystem macht es möglich.

 Mit der Planung dieses Brandungsriffs, mit einer Systemmenge von 23.000 Litern, wurde im Frühjahr 2010 begonnen, die bauliche Umsetzung erfolgte ab September. Erstmals wurde im Haus des Meeres für die Verglasung 9cm starkes Acryl verwendet. Nur dadurch war es möglich, einen Halbtunnel zu schaffen. Alleine das Gewicht der 5,4m langen Scheibe beläuft sich auf 2.100kg. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten war es notwendig, die Scheibe nach Fertigung in drei Teile zu zerschneiden, um sie mit dem Aufzug in den 3. Stock bringen zu können. Vor Ort wurde diese wieder verklebt und sodann erst eingebaut.

 "Im Hintergrund befindet sich eine Spezialbeleuchtung, die auf die besonderen Bedürfnisse von Korallen abgestimmt ist. Diese benötigen eine bestimmte Lichtqualität, um die in ihrem Körper lebenden Algen optimal versorgen zu können", erklärt der zuständige Kurator Dr. Mag. Daniel Abed-Navandi, der stellvertretende Direktor des Haus des Meeres.  Zudem sorgen zwei Kippwannen dafür, dass sich abwechselnd ca. 300 Liter Meerwasser tosend ins Aquarium ergießen und so den Brandungseffekt erzeugen.

Die Kosten dieses neuen Erlebnis-Aquariums Brandungsriff  belaufen sich insgesamt auf etwa € 386.000,00. Besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang der Magistratsabteilung 13 für die finanzielle Unterstützung dieses Projekts

Genießen Sie in diesem Film die Entstehung des neuen Meeres-Aquariums - eine Fryslan Dome Production von Paul F. Kuppel



Bild brandungsriff5_project_news_bildkleinlinks_112.jpg
Share this pageFacebookTwitterDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen