Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
19.10.2021 19:37 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Ueber-Uns/News/iNewsId__344.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Der Schiffshalter - ein ganz besonderer Fisch21.08.2014

Oft kommen Besucher ganz aufgeregt gelaufen: „Bitte schauen Sie schnell – da stirbt ein Hai“, dabei liegt ein Schiffshalter nur am Boden, was für ihn völlig normal ist. Aber sein leicht nach hinten versetztes Maul sowie die abstehenden Brustflossen erinnern dann an einen Hai, der am Rücken liegt und dem es ganz schlecht geht…
 
Der Schiffshalter liegt zwar ganz normal am Bauch erinnert aber durch das nach hinten versezte Maul und die abstehenden Brustflossen an einen Hai in Rückenlage und höchster Not

Schiffshalter sind wirklich etwas Besonderes: Bei ihnen ist ein Teil der Rückenflosse zu einem Saugnapf umgebildet. Damit saugen sie sich an Schildkröten – z.B. unserer Puppi – und Haien fest und lassen sich mitschleppen. Selbst bei Tauchern versuchen sie  manchmal ihr Glück, oder an Schiffen, was ihnen ihren Namen eingebracht hat.

Mit einem zu einem Saugnapf umgebildeten Teil der Rückenflosse saugen sich diese Fische fest, z.B. an unserer Meeresschildkröte Puppi, aber auch an Tauchern
 
Dem Schiffshalter fehlt die Schwimmblase: wird er also nicht von einem anderen durchs Wasser gezogen, tut er sich mit dem Schwimmen sehr schwer und sinkt daher rasch zu Boden – wo er sich einfach hinlegt. Und dann glauben die Besucher er stirbt, dabei geht es ihm ganz hervorragend. Der Schiffshalter ist wirklich einer unserer skurrilsten Bewohner des Haibeckens im 5.Stock. Er sorgt unter den Besuchern oft für mehr Aufregung als die Haie selbst und das schon seit Jahren, ist er doch von etwa 25cm auf einen knappen Meter herangewachsen.

Bild puppimitschiffshalter-juttakirchner_project_news_bildkleinlinks_344.jpgBild schiffshalter-sylviamayrhofer_project_news_bildkleinrechts_344.jpg

Das Haus des Meeres braucht Ihre Hilfe!

Wir bedanken uns bei den vielen Spendern, die uns in einer finanziell prekären Situation unterstützt haben! Sie haben mit Ihrer Hilfe einen wichtigen Beitrag geleistet unseren Zoo durch die für uns alle schwere Zeit zu bringen.
Wir bedanken uns auch bei den Besuchern die uns die Treue halten und das Haus des Meeres mit ihren Besuchen unterstützen. Als privat geführtes, gemeinnütziges Unternehmen sind wir auf Ihre Eintrittsgelder angewiesen.

Wir benötigen jedoch weiter Ihre Hilfe in Form von Spenden und Patenschaften, denn einige geplante Projekte in unserem Zubau konnten wir Corona-bedingt nicht fertigstellen, da wir die vorgesehenen finanziellen Mittel für die Aufrechterhaltung des Betriebes verwenden mussten.

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2021, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen