13.12.2019 00:55 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Ueber-Uns/News/iNewsId__698.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Mangrovenquallen - neue Blumenwiese im Haus des Meeres

28.11.2019 | Eine weitere, sehr außergewöhnliche Medusenart, die Mangrovenqualle, lebt nicht nur im Haus des Meeres sondern vermehrt sich jetzt sogar. In einem unserer Pultbecken im 3. Stock kann man die braunen Erwachsenen und die blauen Jungtiere miteinander bewundern.

Blau-braune Medusenwiese im Mangrovenwald

Die Jungtiere von der Größe einer Euromünze sind leuchtend blau, mit dem Alter werden die Tiere braun. Dieser Farbwechsel spiegelt die Änderung ihrer Ernährungsweise wider: Was braun in den Quallen leuchtet, sind symbiontische Algengärten, die die Tiere selbst in ihrem Körperinneren als Nahrung züchten. Natürlicher Lebensraum der Mangrovenquallen ist der seichte Sedimentboden tropischer Mangrovenwälder. Mit wenig Wasserbewegung, viel Licht und Plankton finden die Medusen dort ideale Lebensbedingungen vor.

Die noch blauen Jungmedusen, 1,5 cm Durchmesser

Ihr englischer Name "upside down-jellyfish" beschreibt die Besonderheit dieser Blumentiere sehr treffend: Die Quallen liegen mit der Schirmoberseite am Meeresboden auf, ihre Mundtentakel sind nach oben gerichtet. Der Schirm pulsiert rhythmisch und pumpt Plankton-beladenes Wasser an den Fangtentakeln vorbei.

 

Share this pageFacebookTwitterDrucken
 

Öffnungszeiten

Täglich, 365 Tage im Jahr!

Montag - Sonntag: 09:00h bis 18:00h

Donnerstag: 09:00h bis 21:00h

mehr...

Artware @
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2019, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK