Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
02.10.2020 00:34 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Ueber-Uns/News/iNewsId__757.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Geometrische Fische im Haus des Meeres

02.09.2020 | In wenigen Tagen beginnt wieder die Schule, Mathematik-Tiger aufgepasst: im Haus des Meeres sind pyramiden-, quader- und kugelförmige Fische zu finden.

Neu im Haus des Meeres: der Pyramiden-Kofferfisch, von vorne wirkt er wie ein gleichseitiges Dreieck

Ganz neu ist ein dreieckig wirkender Pyramiden-Kofferfisch, der nun die geometrischen Grundformen Kreis, Dreieck und Viereck vervollständigt, die die Evolution in Fischkörpern realisiert hat. Runde Kugelfische und viereckige Kofferfische leben schon länger in den Korallenriffaquarien im 3. Stock des Haus des Meeres.

Kugelfisch (li.) und der von vorne gesehen viereckige Kofferfisch (re.) runden das mathematische Geometrieprogramm unserer Fische ab

Die artcharakteristische Pyramidenform wird den Pyramidenkofferfischen von einem harten Knochenpanzer gegeben, der sie davor bewahrt, verschluckt zu werden. Wenn man ihn berührt, wirkt er daher ganz hart. Pyramidenkofferfische bewohnen indopazifische Korallenriffe. Dort ernähren sie sich von Algen und im Sand versteckten Kleintieren, die mit einem gezielten Wasserstrahl aus dem Sandbett freigespült werden. Dieses Verhalten kann auch im Haus des Meeres beobachtet werden.

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
 
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen