2018-04-25 00:46 | https://www.haus-des-meeres.at/en/About-Us/News/iNewsId__209.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Hat da jemand zu viele Weihnachtskekse gefuttert?2013-01-02

Nein, keine Sorge, dieser Afrikanische Ochsenfrosch soll so aussehen. Er zählt zu den größten Froscharten der Welt und wird bis zu 1,5 kg schwer – und unser Männchen wiegt schon 1 kg! Direktor Mitic: „Er darf sogar noch ein wenig zulegen. Da könnte man fast neidisch werden. Die Weibchen bleiben kleiner und schlanker.“

Ochsenfrösche fressen alle Tiere, die sie überwältigen können – und diese können fast so groß sein wie sie selbst: andere Frösche, Ratten, Mäuse, ja sogar Schlangen stehen am Speiseplan. Wer so aussehen will, darf eben nicht wählerisch oder gar zimperlich sein. Wenn ihnen selbst Gefahr droht, springen sie oft den Gegner an und stoßen dabei Töne aus, die an das Brüllen von Rindern erinnern – daher der Name Ochsenfrosch.

Und: keine Angst – dieser Froschkönig wird nicht an der Wand landen! Ihn und viele weitere interessante „Bewohner“ können Sie im Haus des Meeres besuchen. Ob nach dem Kuss aus dem stattlichen Frosch auch ein stattlicher Prinz wurde? Wenn Sie ihn beim nächsten Besuch noch sehen, dann wissen Sie es…

Übrigens: Patentante unserer Ochsenfrösche ist Wetterlady Christa Kummer, die schon vor fünf Jahren die Patenschaft für diese Tiere übernommen hat, damals – 2008 - waren die Frösche aber erst 3-4cm groß.

Fotos: alle zu Ihrer kostenfreien Verwendung
Foto

Bild patenschaftdrkummer-1_project_news_bildkleinlinks_209.jpgBild kuessdenfrosch3-guentherhulla_project_news_bildkleinrechts_209.jpg
Share this pageFacebookTwitterGoogle+Drucken
 

Opening Hours

Daily, 365 days in a year!

Monday - Sunday: 09:00 am - 06:00 pm

Thursday: 09:00 am -  09:00 pm
more...

Artware @
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2018, Haus des Meeres GmbH | T & C | Imprint | Disclaimer | Privacy Policy
OK

This website uses cookies in order to give you the best possible service. Further information