Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
2021-12-03 02:43 | https://www.haus-des-meeres.at/en/About-Us/News/iNewsId__249.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Bambushai Babys sind geschlüpft!2013-05-28

Neun Bambushai-Babys sind aus ihren Eiern geschlüpft und in einer „Kinderstube“ - einem eigenen Aquarium - untergebracht.

Und das waren noch lange nicht alle! Es sind noch etliche Hai-Eier in diesem Becken, aus denen in nächster Zeit noch weitere Junge schlüpfen werden! Wenn man genau schaut, kann man sogar die heranwachsenden Hai-Embryos im Ei erkennen.

Die Tiere sind jetzt zwischen 10 bis 12 cm groß (siehe 2 Euro Münze als Größenvergleich auf den Fotos oben und unten links). Gut gefüttert durch unsere Tierpfleger können sie nun heranwachsen. Sie fressen kleine Fischstücke, Muschelfleisch oder sogar Shrimps.

Die Elterntiere leben seit 2009 im großen Haibecken und fühlen sich dort ausgesprochen wohl. Auch, wenn dies nicht immer den Anschein macht und das Bambushai-Pärchen von Zeit zu Zeit bei den BesucherInnen zu sehr emotionalen Reaktionen führt:  In der Paarungszeit beißt nämlich das Männchen dem Weibchen in Rücken und Flossen und man könnte den Eindruck bekommen, die Haie kämpfen um Leben & Tod. Dem ist jedoch nicht so – der Haidame geht es gut und das Paar sorgt regelmäßig für Nachwuchs.

Bambushaie gehören in die Verwandtschaft der Ammenhaie, sind Bodenbewohner und leben im Indopazifik. Sie werden etwa einen Meter groß und verlieren mit zunehmendem Alter das hübsche, gebänderte Farbmuster, das sie als Jungtiere tragen. Bambushaie lieben es, sich unter Korallen- oder Felsblöcken zu verstecken.

Ein Haibaby brauchte ein wenig Hilfe ...

(c) Video Philipp Heinzl
 

Bild bambushaibies-guentherhulla_project_news_bildkleinlinks_249.jpgBild bambushaibaby-mm-7_project_news_bildkleinrechts_249.jpg

Das Haus des Meeres braucht Ihre Hilfe!

Wir bedanken uns bei den vielen Spendern, die uns in einer finanziell prekären Situation unterstützt haben! Sie haben mit Ihrer Hilfe einen wichtigen Beitrag geleistet unseren Zoo durch die für uns alle schwere Zeit zu bringen.
Wir bedanken uns auch bei den Besuchern die uns die Treue halten und das Haus des Meeres mit ihren Besuchen unterstützen. Als privat geführtes, gemeinnütziges Unternehmen sind wir auf Ihre Eintrittsgelder angewiesen.

Wir benötigen jedoch weiter Ihre Hilfe in Form von Spenden und Patenschaften, denn einige geplante Projekte in unserem Zubau konnten wir Corona-bedingt nicht fertigstellen, da wir die vorgesehenen finanziellen Mittel für die Aufrechterhaltung des Betriebes verwenden mussten.

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2021, Haus des Meeres GmbH | T & C | Imprint | Disclaimer | Privacy Policy | Cookie Einstellungen