2018-07-22 20:22 | https://www.haus-des-meeres.at/en/About-Us/News/iNewsId__88.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Ein neuer Star im Haibecken

2010-12-16 | Zacki, der neue Star im Haibecken!

Er ist nur knapp über einen halben Meter groß, erst 2 Jahre alt – aber er hat bereits das Selbstvertrauen eines Erwachsenen. Zacki, der erst kürzlich ins Haibecken eingesetzte junge Zackenbarsch, ist der neue Chef in unserem Haibecken!  Wir hatten große Sorge, dass ihn jemand als Frühstück betrachten würde, haben ihm deshalb mühselig künstliche Verstecke, Höhlen und einen persönlichen Leibwächter in Form eines  unserer Taucher zur Seite gestellt. Und was macht Zacki: Binnen weniger Minuten nach dem Einsetzen schwimmt er aus seiner schützenden Höhle, erkundet das große 300 000 Liter Aquarium – und stellt sich mit abgespreizten Flossen quer vor den erstbesten Hai (wie am Foto) - und der Hai weicht aus! Mittlerweile hat er sich bei allen Aquarienbewohnern gehörigen Respekt verschafft, drängt sogar Muränen aus deren Lieblingsversteck, um selbst dort einzuziehen und hat sich zum Star – mit all den zugehörigen Allüren – entwickelt.

Epinephelus lanceolatus, so sein wissenschaftlicher Name, kann bis zu 2m groß werden, viele Jahrzehnte alt und einige hundert Kilo schwer. Seine Artgenossen zählen zu den größten Knochenfischen, die an Korallenriffen leben. Wir sind gespannt, was unserem Zacki  da noch so alles einfallen wird.




Stechrochendame Lily bekam Nachwuchs
Vor wenigen Tagen hat Lily, Sie erinnern sich vielleicht noch an die berühmte Stechrochendame, die dem Haus des Meeres international so großes Renommee eingebracht hat,  ihr Junges zur Welt gebracht. Momentan ist der junge Mann noch hinter den Kulissen im Aufzuchtbereich untergebracht . Weihnachtsbaby ist es somit keines geworden,  spielt keine Rolle,  Hauptsache gesund!


Banggai-Kardinalbarsche – Fische mit raffinierter Brutpflege
Ebenfalls neu im Haus des Meeres ist eine Nachzuchtgruppe von Banggai-Kardinalbarschen. Diese Tiere leben in einem sehr eingeschränkten Gebiet in Indonesien und sind in ihrem Bestand gefährdet. Die ca. 8-10 cm großen Tiere sind sogenannte Maulbrüter: Das Männchen trägt die befruchteten Eier bis zum Schlupf der Jungen im Maul. In der Zeit fressen die Männchen nicht – immerhin fast 4 Wochen!


Auch mit dieser Fischart möchte das Haus des Meeres wieder an seine Nachzuchterfolge bei Meerestieren anknüpfen. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten!

Share this pageFacebookTwitterGoogle+Drucken
 

Opening Hours

Daily, 365 days in a year!

Monday - Sunday: 09:00 am - 06:00 pm

Thursday: 09:00 am -  09:00 pm
more...

Artware @
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2018, Haus des Meeres GmbH | T & C | Imprint | Disclaimer | Privacy Policy

In order to provide you with the best possible service, this website uses cookies and external services (e.g. Google Maps) from third parties. By using this website, you agree. More Information

OK