Privacy Information

We use cookies to show external content, personalize your experience, to be able to offer functions for social media and to analyze access to our website. By doing so, some of the data about your use of our website may be shared with our external partners. Our partners may combine this information with other data that you have provided to them or that they have collected as part of your use of the services.

You can either agree to accept the usage of all those external services and the respective use of cookies or just accept compulsory cookies which are required to ensure the basic functionalities of this website. Regard, that some pages of this website may not be displayed properly when chosing the later option.

Accept all
Accept necessary cookies only
2022-09-27 11:05 | https://www.haus-des-meeres.at/en/History/acceptSessionUrl__1/bResetCookies__1/hyear__2011/hyearFT__2011-2002/iHistoryId__128/iron__1.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

408.415 Besucher

Rekordbesuch auch 2010 

Mit 408.415 Besucherinnen und Besuchern konnten wir das tolle Vorjahresergebnis noch einmal übertreffen. Der neue Rekord ermöglichte uns, mit Eigenmitteln unseren Zoo weiter auszubauen. 

Die neuen Abteilungen im 7. Stock – giftige Krustenechsen, im 8. Stock – Chamäleonzucht und auf der Freiterrasse im 9. Stock – Pantherschildkröten - ermöglichten uns erstmals, in allen Stockwerken unseren Tieren naturnahe Umgebungen zu schaffen und die Erhaltungszuchtbemühungen zu intensivieren. 

Unsere weltweit beachteten Nachzuchten – insbesondere jene der Blaupunktrochens und der Bambushaie, aber auch bei vielen  Reptilien, Vögel und Affen, brachten eine gute Medienpräsenz – auch wenn wir starken Mitbewerb durch Elefanten- bzw. Pandababys hatten. 

Auch die einheitliche Innengestaltung der Gangbereiches durch den anerkannten Künstler – Oliver von Feistmantl – und die historischen Schautafeln im neu geöffneten Bereich der originalgetreu erhaltenen Notstiege durch Herrn Dr. Marcello La Speranza, hat bei unseren Gästen viel Anerkennung gefunden. 

Auch der neue Garderobebereich, das weiter verbesserte Angebot in Cafeteria und Shop und zahlreiche "Kleinigkeiten" haben sich sehr positiv ausgewirkt.

 

Ob wir 2010 erneut unter den Top Ten der Sehenswürdigkeiten Wiens landen, hängt von der Zählweise bei den staatlichen Museen ab. Werden die Gratisbesucher im vollen Umfang berücksichtigt, werden wir uns – trotz neuen Rekords - vermutlich nicht halten können.

 

Was uns aber niemand nehmen kann, ist die Tatsache, dass wir 98,38% unseres Gesamtumsatzes aus Eigenmitteln aufbringen konnten. Für den Rest und sonstige Hilfestellungen sind wir der Stadt Wien überaus dankbar.

 

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2022, Haus des Meeres GmbH | T & C | Imprint | Disclaimer | Privacy Policy | Cookie Einstellungen