Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
2020-08-15 04:32 | https://www.haus-des-meeres.at/en/History/iHistoryId__601.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

COVID-19

COVID-19

Der vielstrapazierte Name CORONA steht für so viele andere – positive - Begriffe, dass ich lieber den wissenschaftlichen Namen für die Überschrift gewählt habe.

Ja, es ist schrecklich, dass erneut ein Virus „geboren wurde“, der so vielen Menschen großes Leid bereitet und sich aller Wahrscheinlichkeit nach noch mehr ausbreiten wird. Ob diese Epidemie die Ausmaße und Todesrate unserer jährlichen Grippewelle erreichen wird, bleibt abzuwarten.

Inzwischen kam aber auch die wirtschaftliche Komponente ins Spiel. Touristen wird die Einreise nach Österreich erschwert oder unmöglich gemacht, die Hotellerie, Gastronomie und viele andere Einrichtungen leiden unter dem Gästemangel. Sorge und Angst breiten sich aus und werden durch die ausführlichen, täglichen Berichte in den Medien nicht reduziert – im Gegenteil!

Dabei sind die medizinischen Vorsorgen und Verhaltensmaßnahmen natürlich wichtig und haben inzwischen – wie beim Klimaschutz – unseren Alltag verändert. Zu enge Körperkontakte meiden und Abstand zu halten, oftmaliges Händewaschen und die Verwendung von Desinfektionsmittel werden zurecht großgeschrieben.

Aber warum erzähle ich Ihnen Dinge, die nahezu stündlich über die Medien laufen?

Nun, auch wir vom HAUS DES MEERES haben sofort reagiert und noch Ende Februar unsere Hygienemaßnahmen überprüft und erweitert. An 15 Stellen wurden zusätzliche, hochwertige Desinfektionsmittelspender installiert. Schon im Eingangsbereich ist über die richtige Anwendung zu lesen.

Gleichzeitig wurde die Intensität der vielfältigen Reinigungsarbeiten verstärkt. Die zahlreichen Geländer und Kanten im Haus werden noch öfter mit umweltfreundlichen Mitteln gesäubert!.

Auch unsere 8 Guides werden noch mehr als bisher versuchen, kein allzu großes Gedränge durch entsprechende Steuerungsmaßnahmen zu verhindern.  

Wir bemühen uns, alles Machbare zu unternehmen, um das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Ich hoffe, dass unsere Gäste diese zusätzlichen Anstrengungen dadurch anerkennen, dass sie nicht vorübergehend fernbleiben, sondern uns weiterhin ihr Vertrauen schenken.

Wir vom HAUS DES MEERES wollen auch im 63. Jahr unseres Bestehens ohne Schließtag (!) für unsere Gäste aus Nah und Fern unsere Einrichtungen vom Aqua Terra Zoo bis hin zum Ocean’ Sky auf der grandiosen Dachterrasse offenhalten und niemanden aussperren!

Franz Six

PS.: Ich bin überzeugt, dass sich die Länder unserer Welt schon bald im Zusammenhang mit dem Virus wieder die Corona – den Siegeskranz - aufsetzen können und die Astronomen wieder voller Verzückung bei der nächsten Sonnenfinsternis „Corona, Corona“ rufen werden. Und ich werde wieder in die Bucklige Welt fahren und die Wälder um Sankt Corona mit unverminderter Freude durchwandern.

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | T & C | Imprint | Disclaimer | Privacy Policy | Cookie Einstellungen