Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
2020-08-04 13:27 | https://www.haus-des-meeres.at/en/History/iHistoryId__606.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Der lange Weg zurück!

Nach sechswöchiger Pause möchte ich Sie wieder über die „News“ aus dem HAUS DES MEERES informieren.

Nach Beendigung des Betretungsverbotes vom 15. März durften wir endlich ab dem 21.Juni 2020 wieder Gäste in unserem Zoo begrüßen. Waren anfänglich nur 300 Personen gestattet, beschränken wir den inzwischen gelockerten Zugang auf gleichzeitig 500 Gäste.

Obwohl in den ersten Wochen kaum Touristen kamen – die meisten Hotels waren ja noch geschlossen – kam langsam wieder Leben in unser Haus, was natürlich auch auf das bereits eine Woche davor geöffnete Dachrestaurant Ocean‘sky zurückzuführen war.

Je mehr Besucher - fast ausschließlich aus Österreich - kamen, desto weniger Spenden gingen bei uns ein. Bei dieser Gelegenheit nochmals ein herzliches Dankeschön für die Zuwendungen, die vor einigen Wochen nochmals einen Höhepunkt erreichten, als eine Familie zunächst € 10.000 und am nächsten Tag weitere € 50.000 gespendet hat. Die höchste private Spende, die unser 62-jähriger Zoo jemals erhalten hat.

Wir versprechen einmal mehr, mit all diesen Beträgen besonders sorgfältig umzugehen.

Erfreulicher Weise bekamen wir inzwischen – leider mit Verspätung – auch den Kostenersatz für die Kurzarbeit. Ansonsten gab es unverändert keine staatliche Hilfe, ganz im Gegensatz zu den meisten öffentlichen Einrichtungen. Ja, wir Privaten haben es eben schwerer. Da nützt offenbar auch unsere GEMEINÜTZIGKEIT nichts.

Trotz allem versuchen wir nun mit den Restmitteln des noch zur Verfügung stehenden Investitionskredites nicht nur unseren laufenden Verpflichtungen nachzukommen sondern auch das dritte Tropenhaus im 9. Stock und anschließend das für Europa einmalige Großaquarium im 7. Stock dem Publikum zugänglich zu machen. Mehr darüber werden unsere Geschäftsführer in Kürze bekannt geben.

Jedenfalls hoffen wir bis zum Jahresende in allen Etagen des Zubaus zumindest temporäre Attraktionen zeigen zu können!

Die schönste Aussicht auf unser großartiges Wien gibt es bereits ohne Einschränkungen von unserem Dach und auch unser abermals erweiterte Flakturmmuseum ist voller zusätzlicher, spannender Exponate aus der „Dunklen Zeit“.  Unser Museumskurator freut sich auf zahlreiche Gäste und wird regelmäßige Vorträge – siehe Veranstaltungskalender - abhalten.

Es gibt also viele Gründe für einen Zoobesuch im HAUS DES MEERES – heute und in der Zukunft!

Franz Six

Share this pageTwitterFacebookLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | T & C | Imprint | Disclaimer | Privacy Policy | Cookie Einstellungen