Privacy Information

We use cookies to show external content, personalize your experience, to be able to offer functions for social media and to analyze access to our website. By doing so, some of the data about your use of our website may be shared with our external partners. Our partners may combine this information with other data that you have provided to them or that they have collected as part of your use of the services.

You can either agree to accept the usage of all those external services and the respective use of cookies or just accept compulsory cookies which are required to ensure the basic functionalities of this website. Regard, that some pages of this website may not be displayed properly when chosing the later option.

Accept all
Accept necessary cookies only
2022-09-25 18:40 | https://www.haus-des-meeres.at/en/History/hyear__2021/hyearFT__2021-2012/iHistoryId__619.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Sicherung unseres Fortbestandes!

Aus dem Amtsblatt der Stadt Wien vom 28.1.21 haben wir auf Seite 3 - PGL-1153273-2020-KFP/GAT - folgenden überraschenden Wortlaut entnommen:  

Der Beschluss-(Resolutions-)Antrag von GR Ing. Udo Guggenbichler, MSc, und GR Wolfgang Seidl, betreffend Sicherung des Fortbestandes des Haus des Meeres, wird abgelehnt. (Zustimmung ÖVP und FPÖ, Ablehnung SPÖ, NEOS und GRÜNE.) 

Das Protokoll umfasst die Sitzungstage vom 10. und 11.12.20. Leider ist uns der Wortlaut des Antrages nicht bekannt

Das ist für unseren Privatzoo, der seit dem Jahre 2010 bis zum Lockdown ohne staatliche Beiträge sein Auslangen gefunden hat, aus zwei Gründen sehr bemerkenswert. 

Einerseits gab es keinerlei Kontakte der Antragsteller zu unserem Management. Somit hatten wir auch keine Kenntnis über den Antrag auf Existenzsicherung unseres gemeinnützig geführten HAUS DES MEERES. 

Andererseits sind wir irritiert, dass die SPÖ, NEOS und GRÜNE diesen für uns an sich erfreulichen Antrag abgelehnt haben! 

Recherchen ergaben schließlich, dass es seit vielen Jahren angeblich geübte Praxis wäre, Anträge der Opposition grundsätzlich abzulehnen…

Nun, wir wollen nicht versäumen uns trotzdem bei den Antragstellern für deren Mühe zu bedanken, selbst auf die Gefahr hin, dass diese von vornherein wussten, dass zumindest unser HAUS DES MEERES keine Chance hatte, davon zu profitieren. 

Abgesehen von den allgemein gültigen Vergütungssätzen des Bundes, die leider auch sehr, sehr langsam fließen, sind wir mit der Stadt Wien seit dem Vorjahr betreffend Finanzhilfen im Gespräch und hoffen auf einen positiven Ausgang.

Ich werde weiter berichten.  

Franz Six

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2022, Haus des Meeres GmbH | T & C | Imprint | Disclaimer | Privacy Policy | Cookie Einstellungen