Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
2022-07-01 02:52 | https://www.haus-des-meeres.at/en/History/iHistoryId__639.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

„Rettung des Haus des Meeres“

Einleitend darf ich bestätigen, dass unser HAUS DES MEERES unverändert Unterstützung benötigt um die noch immer offene „Coronaförderung 2020“ seitens des Bundes zu überbrücken und notwendige Instandhaltungen zu finanzieren. 

Daher war der ohne unser Zutun entstandene Antrag der Gemeinderäte Stefan Berger und Veronika Matiasek in der 21. Sitzung des Gemeinderates am 30. März 2022 „zur Rettung“ unseres Zoos zunächst sehr erfreulich. 

Erfahren habe ich davon allerdings aus dem Amtsblatt der Stadt Wien vom 12. Mai 2022 und zitiere nachstehend den uns betreffenden Auszug:  

 

„(PGL-867014-2022-KFP/GAT) Der Beschluss-(Resolutions-)Antrag von GR Stefan Berger und GRin Veronika Matiasek betreffend Rettung des Haus des Meeres wird abgelehnt. (Zustimmung ÖVP, FPÖ und GR Wolfgang Kieslich, Ablehnung SPÖ, NEOS und GRÜNE.) (Rednerinnen bzw. Redner: GR Stefan Berger, GRin Patricia Anderle und GRin Mag.3 Ursula Berner, MA.“

 

Es ist bedauerlich, dass gerade jene, die sich unserer gemeinnützigen Privatinitiative gegenüber immer sehr lobend verhalten, den mir inhaltlich unbekannten Unterstützungsantrag abgelehnt haben. Das Wohlergehen unseres Hauses - einem der Wahrzeichen Mariahilfs - sollte außerdem parteiunabhängig eigentlich allen Mariahilfer*innen ein Anliegen sein!  

Ob die „Rettung“ nur pauschal und ohne Details beantragt wurde, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Daher wissen wir auch nicht, welcher Unterstützungsbetrag uns durch die Ablehnung dreier Parteien entgangen ist. 

Jedenfalls danke ich jenen, die sich um das HAUS DES MEERES Sorgen gemacht haben, auch wenn aus dieser Initiative nichts geworden ist. 

Ich nütze aber gerne die Gelegenheit den vielen, hauptsächlich privaten Spendern der letzten beiden Jahre erneut ganz herzlich zu danken. Ohne deren Hilfe wären unsere Probleme noch viel größer, wenngleich eine „Rettung des HAUS DES MEERES“ dank unserer vielen Gäste aus dem In- und Ausland und den Unterstützer*innen derzeit glücklicherweise nicht auf der Tagesordnung steht! 

Franz Six

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2022, Haus des Meeres GmbH | T & C | Imprint | Disclaimer | Privacy Policy | Cookie Einstellungen