Privacy Information

We use cookies to show external content, personalize your experience, to be able to offer functions for social media and to analyze access to our website. By doing so, some of the data about your use of our website may be shared with our external partners. Our partners may combine this information with other data that you have provided to them or that they have collected as part of your use of the services.

You can either agree to accept the usage of all those external services and the respective use of cookies or just accept compulsory cookies which are required to ensure the basic functionalities of this website. Regard, that some pages of this website may not be displayed properly when chosing the later option.

Accept all
Accept necessary cookies only
2022-08-13 23:40 | https://www.haus-des-meeres.at/en/About-Us/News/acceptCookiesUrl__1/bResetCookies__1/iNewsId__291/iron__1/reload__false/nyear__2022.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Mikroskopshow "Mini-Meer" mit eigenem Video und neuem Veranstaltungsort2014-01-01

Ein Schüler der Musikschule Wien komponierte die Filmmusik für den neuen Film "Mikroleben im Haus des Meeres"

Nach längerer Unterbrechung findet im Haus des Meeres wieder die beliebte Mikroskop-Show „Mini-Meer“ statt und ergänzend dazu gibt es ab sofort einen Kurzfilm mit tollen Bildern und  beeindruckender musikalischer Untermalung.

Nach Abschluss des Dachausbaus steht nun im 10. Stock ein eigens dafür adaptierter Raum vor dem neuen karibischen Hammerhai-Aquarium zur Verfügung. Die neue technische Ausstattung mit verbesserter Mikroskop- und Projektionstechnik lässt unsere Besucher die oft übersehenen Zwerge des Meeres mit all ihren gruseligen und putzigen Details live und riesengroß erleben. Meerestierbabys (Quallen, Fische, Krebse - alle beginnen ihr Meeresleben mikroskopisch klein) und lebensfremd erscheinende Tiere wie Schwämme und Korallen werden dort jeden Freitag um 14 Uhr von einem Meeresbiologen vorgestellt.

Zu dieser Veranstaltung wurde der Kurzfilm „Mikroleben im Haus des Meeres“ gedreht, der von eigens dafür geschaffener Filmmusik begleitet wird. Yu Tashiro (16) improvisierte diese während eines Filmmusik-Projekts der Musikschule Hernals. Zu den Szenen mit den Hauptdarstellern Einzeller, Garnelen-fressende Anemone, Rädertier und Seepferdchen-Baby sind Musikzitate aus der Welt der klassischen Klaviermusik zu hören. Der Film mit der genialen Begleitmusik läuft mehrmals täglich vor dem karibischen Hammerhaibecken.

Ein Film von Dr. Daniel Abed-Navandi und Helmuth Goldammer

Fotos: Helmuth Goldammer/Günther Hulla

Bild seepferd-helmuthgoldammer_project_news_bildkleinlinks_291.jpgBild seestern-magen-helmuthgoldammer_project_news_bildkleinrechts_291.jpg
Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2022, Haus des Meeres GmbH | T & C | Imprint | Disclaimer | Privacy Policy | Cookie Einstellungen