Privacy Information

We use cookies to show external content, personalize your experience, to be able to offer functions for social media and to analyze access to our website. By doing so, some of the data about your use of our website may be shared with our external partners. Our partners may combine this information with other data that you have provided to them or that they have collected as part of your use of the services.

You can either agree to accept the usage of all those external services and the respective use of cookies or just accept compulsory cookies which are required to ensure the basic functionalities of this website. Regard, that some pages of this website may not be displayed properly when chosing the later option.

Accept all
Accept necessary cookies only
2022-08-18 10:31 | https://www.haus-des-meeres.at/en/History/acceptSessionUrl__1/bResetCookies__1/iHistoryId__398/hyear__2004/hyearFT__2011-2002.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

"Der Turm kämpft wieder"

 

Eigentlich wollten wir nur unser neues Koibecken vorstellen, aber wie bei so vielen Interviews kam natürlich wieder die Frage nach dem Dachausbau.

 

Inzwischen ist ja die erste gemeinsame Baubewilligung im September des Vorjahres – nach einmaliger Verlängerung durch die Arcotel Gruppe – endgültig abgelaufen. Das inzwischen neu eingereichte Hotelprojekt kam nicht zustande.

 

Wir wollten daher "unser" Dach zurück – so wie dies bei der Übertragung der Mietrechte für den Fall, dass das gemeinsam eingereichte Projekt nicht zustande kommt – vereinbart wurde.

 

Nicht nur, dass die damals vereinbarte Ablöse für die bereits getätigten Investitionen wie z.B. den Aufzug nie bezahlt wurde, mussten wir in dem nebenstehenden Artikel auch noch lesen: „Wenn sich das Haus des Meeres seine Schwierigkeiten bei der Geschäftsgebarung auf unseren Kopf sanieren will, spielen wir nicht mit“.

 

Dieses Statement soll Generaldirektor Raimund Wimmer von Arcotel gegenüber der Wiener Zeitung abgegeben haben…    

 

Ursache war die von uns eingeleitete, gerichtliche Klärung.

 

Am 29.5.2004 kam ein Nachtrag in der Wiener Zeitung. Der Inhalt:

 

Die gerichtliche Auseinandersetzung mit dem „Haus des Meeres“ um die jahrelange Nicht-Errichtung eines Cafes am Flakturm-Dach scheint der „Arcotel-Gruppe“ mehr als unangenehm zu sein. Über eine Anwältin wurde gefordert klarzustellen, dass Arcotel nicht direkt in die Causa verwickelt sei. Betroffen wäre die KEM (Kaffee-Erlebnis-Museum- Errichtungsges.m.b.H)

 

Schlusssatz im Bericht der Wiener Zeitung:“ Diese (KEM) ist allerdings eine 90-prozentige „Arcotel“-Tochter…

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2022, Haus des Meeres GmbH | T & C | Imprint | Disclaimer | Privacy Policy | Cookie Einstellungen