Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
05.07.2020 08:35 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Geschichte/bResetCookies__1/iHistoryId__265.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Turmkonzepte

Es gab immer wieder neue Ideen, wie man den Flakturm neu gestalten könnte.

DI Dietlind Erschen überraschte uns mit der Information, dass sie einen Forschungsauftrag vom Wissenschaftsministerium mit einer angeblichen Dotierung von 2 Mio. erhalten hätte.

Ihr Auftrag würde lauten, für den gesamten Turm ein neues Konzept zu erarbeiten.

Bei der Präsentation ihres Konzepts wurde schließlich bekannt, dass die geschätzte Summe für den Umbau bei 30 Mio. liegen dürfte. Wer allerdings diese Mittel zur Verfügung stellen sollte, wurde uns nie gesagt.

Wieder einmal gab es statt der bitter notwendigen, finanziellen Unterstützung unseres Betriebes nur gut dotierte aber für uns unrealisierbare Vorschläge.

Warum schließlich dieser Forschungsauftrag überhaupt erteilt wurde, haben wir nie erfahren. Möglicher Weise aber bestand ein Zusammenhang mit der bereits kursierenden Idee, mehrere Flaktürme vom Bund der Stadt Wien zu übertragen?

Jedenfalls geht aus dem Protokoll der Vorstandssitzung vom 12.3.1990 hervor, dass  ein Herr der Bundesgebäudeverwaltung und Herr Senatsrat Prohaska von der Stadt Wien gemeinsam über die bevorstehende Übernahme informiert haben und Herr Brenner dabei den Vorschlag machte, den Turm "mit voller Verantwortung und Haftung" zu übernehmen. Herausgekommen ist dabei leider nichts. 

Share this pageTwitterFacebookLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen