21.06.2018 08:16 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Geschichte/iHistoryId__488.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Hitliste Wiens

Erneut konnten wir uns im Vorjahr - zum 8. Mal hintereinander - über einen Gästezuwachs freuen. 

Der Vergleich mit den nachstehenden, bisher veröffentlichten Zahlen der anderen Sehenswürdigkeiten Wiens, macht uns sicher - wir sind auf dem richtigen Weg!

Besonders freut uns, dass diese gute Entwicklung für unsere private, ausschließlich gemeinnützige Initiative, schon das 5. Jahr ohne Subvention möglich war und dass daran auch der subventionierte Gratiseintritt für Kinder und Jugendliche in den staatlichen Museen - den wir ohne Unterstützung leider nicht mitmachen konnten - nichts geändert hat.

Die bisherige - unverbindliche - Hitliste der Sehenswürdigkeiten Wiens zeigt folgende Entwicklung, wobei die geringe Zahl der privaten Sehenswürdigkeiten besonders bemerkenswert ist:

  1 Schloß Schönbrunn 3.020.000 
  2 Zoo Schönbrunn  2.500.000 
  3 Galerie Belvedere  1.075.178 
  4 Kunsthistorisches Museum  880.000 
  5 Kaiserappartments Hofburg   670.000 
  6 Naturhistorisches Museum  644.100 
  7 Albertina   600.121 
  8 Riesenrad   600.000 
  9 HAUS DES MEERES   567.311  
10 Stephansdom    500.000 
11 Donauturm   450.000 
12 Technisches Museum   373.592 
13 Museum Leopold      349.689 
14 Spanisches Hofreitschule  300.000 
15 Kunstforum BA 250.000 
16 Nationalbibliothek   226.814 
17 MUMOK  186.170 
18 Wien Museum   160.000 
19 Time Travel  137.898 
20 Jüdisches Museum   115.000 
21 MAK   111.590 

Ohne Zweifel erwarten unsere Gäste von uns, dass der Zoo und seine Nebenbetriebe immer wieder Neues oder Verbessertes bieten und die Mehreinnahmen entsprechend einsetzen. Als ehrenamtlich geführtes, gemeinnütziges Unternehmen ist es für uns selbstverständlich, etwaige Überschüsse nach Möglichkeit sofort zu reinvestieren - sofern uns die erforderlichen behördlichen Bewilligungen zeitgerecht erteilt werden.

Die bestmögliche Tierhaltung hat für uns - als wissenschaftlich geführter Zoo - natürlich absolute Priorität. Daher verbessern wir nicht nur die Haltungsbedingungen sondern erhöhen auch kontinuierlich den erforderlichen Personalstand um unsere Schützlinge möglichst optimal betreuen zu können. Gleiches gilt natürlich auch für unsere BesucherInnen, daher haben wir zum Beispiel die Anzahl der Guides - die für kostenlose Informationen und Führungen zur Verfügung stehen - erhöht.

Diese und andere Personalmaßnahmen haben dazu geführt,  dass der aktuelle Personalstand bereits 53 Voll- oder Teilzeitbeschäftigte umfasst.

Besonders wichtig wäre uns auch die Verbesserung der Aufzugssituation. Die Wartezeiten sind bei großem Besucherandrang einfach zu lang. Nun aber besteht nach sechsjährigen Bemühungen Hoffnung, die bereits 2009 zur Bürgerbefragung vorgeschlagenen Außenlifte auch behördlich genehmigt zu bekommen. Der erforderliche Kredit für die Finanzierung dieses Projektes ist uns zugesagt und teilweise sofort abrufbereit.

Diese Panoramalifte hätten auch den Vorteil, dass wir Personen, die weniger am Zoo als an der traumhaften Aussicht interessiert sind, ohne Zooeintritt auf das Dach des ehemaligen Flakturms bringen könnten.

Ich werde Sie - verehrte Leserinnen und Leser unserer "Geschichte" - gerne über die weitere Entwicklung informieren. 

Ihr

Franz Six

Share this pageFacebookTwitterGoogle+Drucken
 

Öffnungszeiten

Täglich, 365 Tage im Jahr!

Montag - Sonntag: 09:00h bis 18:00h

Donnerstag: 09:00h bis 21:00h

mehr...

Artware @
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2018, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz
OK

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen