Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
14.08.2020 07:21 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Geschichte/iHistoryId__495.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

15 Jahre Tropenhaus

Am 7.9.2000 wurde unser „Tropenhaus" nach einer Bauzeit von nur 13 Monaten - plangemäß im Milleniumsjahr - feierlich eröffnet.

Ich habe in der „Geschichte" schon ausführlich über das Zustandekommen des Projektes berichtet. Das gesamte HDM TEAM war unendlich stolz, dass das „Jahrhundertbauwerk" realisiert werden konnte und durch die riesigen Scheiben endlich Licht ins Dunkel des Flakturms kam; zum Wohle unserer Tiere, der Besucher und unserer Mitarbeiter, die davor einen Arbeitsplatz ohne Tageslicht hatten.

Heute ist klar, dass das „Tropenhaus" den Wendepunkt in unserer Entwicklung gebracht hat. Besuchten uns 1999 insgesamt 143.501 Gäste, so waren es im Vorjahr 567.311. Wir wurden offiziell zur Wiener Sehenswürdigkeit und die Wiener Linien trugen dem Rechnung durch die Umbenennung der Busstation und der Aufnahme in die Fahrpläne einschließlich der U 3, wo uns seither ein Hai symbolisiert.

Ich habe früher auch schon berichtet, dass uns die Form und die Ausmaße des Tropenhauses „aufgezwungen" wurden. „So oder gar nicht" lautete damals die Aussage jenes Architekten, der für die Planung verantwortlich zeichnete und der schließlich auch die Bewilligung zum Ausbau des damals unter Denkmalschutz stehenden Flakturms erreicht hat – 

                                                                Prof. Wilhelm Holzbauer

Dass er und sein hervorragendes Team seinerzeit keinerlei Rücksicht auf unsere Finanzlage genommen und die ursprüngliche Raumvorstellung potenziert haben, sei nochmals erwähnt! Aus einer Kubatur von 200 wurden mehr als 2.000 m3, aus der geplanten, simplen Form wurde ein „Rucksack"!

Heute sind wir unendlich dankbar dafür, dass wir dadurch gezwungen wurden, noch kreativer zu werden, sowohl bei der Einrichtung wie auch bei der Finanzierung.

Bei der Eröffnung war natürlich Architekt Prof. Wilhelm Holzbauer anwesend und neben meinen Dankesworten stimmte ich zur Überraschung der zahlreichen Festgäste auch ein „Happy Birthday" an – zum 70. Geburtstag unseres Gönners - der letztendlich auch auf eine geplante Honorarforderung verzichtet hatte.

Daraus folgt, dass nicht nur wir einen Jahrestag zu feiern haben, sondern auch unser allererster Architekt!

Ad multos annos, verehrter Herr Professor!

Franz Six

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen