22.01.2018 12:52 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Geschichte/iHistoryId__526.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

3. Supporting Day - 9 Jahre Forschungspreise

Vor 9 Jahren haben wir anlässlich unseres 50. Vereinsjubiläum beschlossen, etwas „zurückzugeben“ und angehenden Wissenschaftlern zu helfen. Noch bevor wir selbst die Idee umsetzen konnten, rief mich Manfred Christ an und erzählte von ähnlichen Überlegungen im Rahmen der ÖGV.Die erste Verleihung sollte im Naturhistorischen Museum im Rahmen einer Jahrestagung stattfinden und so geschah es auch.

Im Jahre 2008 war unser, mit der Organisation betraute Dr. Daniel Abed-Navandi dann bereit, gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Jörg Ott den „Ferdinand Starmühlnerpreis“ im eigenen Haus zu vergeben und gleichzeitig wurde auch der erste Rupert Riedl Preis ausgeschrieben. Beide Forscher und Volksbildner waren unserem Haus immer sehr verbunden. Parallel dazu blieben wir bis zum Vorjahr beim „Starmühlner Preis“ im NHM weiterhin der Hauptsponsor.

Nach dem Ableben von Hans Hass initiierte ich vor 3 Jahren zum Gedenken an Hans und Lotte einen „Meeresschutz Preis“. Der Namensgeber war Prof. Dr. Jörg Ott. 

Die diesjährige Veranstaltung stand im Zeichen des 10. Todestages von Dr. Ferdinand Starmühlner. Prof. Dr. Jörg Ott erinnerte in berührenden Worten an seinen „Doktor Onkel“ und Vorstandskollegen im HDM und leitete daraufhin die Veranstaltung ein.

Begonnen wurde zunächst mit einer Leistungsübersicht unseres Hauses – vertreten durch die Kuratoren Dr. Daniel Abed-Navandi, Mag. Michael Köck und Dr. Robert Riener. Die Moderation hatte Dir. Dr. Michael Mitic übernommen.

Während der Vortrag von Dr. Abed-Navandi den Meerestieren - und hier im speziellen über das europäische Zuchtbuch für Blaupunktrochen-  gewidmet war, erzählte Mag. Köck über sein - ebenfalls erfolgreiches - Goodeiden  Erhaltungszuchtprojekt und Dr. Riener natürlich über speziellen Reptilien, die er ebenfalls bei uns im Haus nachgezüchtet hat.

Weiter ging es mit einem Referat der Präsidentin des „Blauen Kreis“ Prof. Dr. Elisabeth Licek über die erfolgreiche Tätigkeit des Prof. Dr. Kurt Kolar Tierheimes im Haus des Meeres, welches als gemeinsames Projekt mit dem Haus des Meeres im Jahre 1992 gestartet wurde und bis zum heutigen Tag erfolgreich verlaufen ist.

Im Anschluss daran erinnerte Geschäftsführer Hans Köppen, dass wir immer gerne bereit sind, mit möglichen Kooperationspartnern ins Gespräch zu kommen und selbst auch dankbar für jede Form von Unterstützung sind.

Nach einer Pause wurden sodann die diesjährigen Preisträger von Prof. Dr. Jörg Ott und Dir. Stv. Dr. Daniel Abed-Navandi ausgezeichnet und zwar: 

Ferdinand Starmühlner Preis

Bernhard Zens - Driftverhalten junger Donaufische

Rupert Riedl Preis

Sandra Bracun - Seegraswiesen

Hans und Lotte Hass Preis

Prof. Dr. Michael Stachowitsch - Meereschildkrötenschutz

sowie vom WWF Mag. G. Scattolin – Nachhaltige Fischerei. 

Insgesamt wurden Preise in Höhe von € 14.000 vergeben.

Die inzwischen traditionell gewordene Veranstaltung endete mit Führungen durch unser HAUS DES MEERES.

Ich danke allen Gästen, Referenten und Preisträgern sehr herzlich für ihre Teilnahme! 

Franz Six

 

Share this pageFacebookTwitterGoogle+Drucken
 

Öffnungszeiten

Täglich, 365 Tage im Jahr!

Montag - Sonntag: 09:00h bis 18:00h

Donnerstag: 09:00h bis 21:00h

mehr...

Artware @
© 2018, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz
OK

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen