Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
20.09.2020 10:57 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Geschichte/iHistoryId__563.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Baufortschritt Zubau - September

Am 27.7. hatten wir noch gehofft, dass die Kellerarbeiten weitgehend im August abgeschlossen werden können. Dann aber kam die Hitze und die „Eisenbieger“ und andere hatten Pause. Bei 35° in der Baugrube war ein kontinuierliches Arbeiten nurmehr schwer möglich.

Danach kam dann das Wasser – es schüttete in Strömen – bis zu 100 Liter pro Quadratmeter an einem Tag! In der Grube herrschte Hochwasser. Da der natürliche Abfluss fehlte, mussten Pumpen her und alles wieder trockenzulegen…

Trotz dieser „höheren Gewalt“ ging es weiter und wenn nun nicht mehr Außergewöhnliches passiert, könnte die restliche Verlegung der vielen Rohre (Fernheizung, Wasser etc.) und die Kellereindeckung noch in diesem Monat fertig werden. Danach, so wurde uns bestätigt, würde alles viel schneller gehen.

Etwas Positives gab es aber, der übermäßige Baulärm von unserer Baustelle ist stark zurückgegangen. Dafür begannen ebenfalls lautstarke Bauarbeiten im Bereich Fritz-Grünbaum-Platz und Schadekgasse, aber damit haben wir zum Glück nichts zu tun.

Den Anrainer nochmals ein herzliches DANKESCHÖN für das Verständnis und die Geduld. Es gab kam Anrufe bei uns – vielleicht auch aufgrund der Vorinformationen.

Ein tolles Erlebnis war eine Inspektionsfahrt mit einer Krangondel zusammen mit GF Hans Köppen. Da wurde die Dimension der Baustelle erst so richtig bewusst.

Voraussichtlich im Oktober wird man davon im Parkbereich nichtmehr viel sehen. So rasch als möglich wird die Grünfläche wiederhergestellt und der Zugang von der Gumpendorfer Straße geöffnet. Dann wird es auch möglich sein, den Wasserfall optisch und akustisch noch mehr zu genießen!

Franz Six

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen