19.07.2019 12:12 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Geschichte/iHistoryId__576.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Eröffnung 3. Stock – tropische Korallenfische!

Auch während der Bauphase unseres Zubaus, die im Außenbereich voraussichtlich Ende April/Anfang Mai enden sollte, wollten wir unseren vielen Gästen – im Vorjahr fast 643.000 - wieder eine wesentliche Neuerung im Innenbereich präsentieren.

Mit der Eröffnung der neuen Abteilung durch Dr. Michael Häupl ist nun auch der in die sechziger Jahre zurückreichende, älteste Bauteil unseres Zoos, endgültig Geschichte. Ganze 50 Jahre lang blieb das äußere Erscheinungsbild unverändert. Damals wurden die ursprünglichen Rahmenaquarien von Emmerich Schlosser durch Vollglasbecken ersetzt.

Für mich war der Abriss daher mit Wehmut aber überwiegend mit Freude auf das Neue begleitet. 

Beim 25.000 Liter Korallenbecken war es schließlich reine Freude. Jahrelang kämpfte ich um die Idee, die ehemalige Nebenstiege vom 1. zum 3. Stock in drei neue Zoobereiche umzugestalten. GF Hans Köppen gab sein Bestes, aber es gab behördlicherseits immer wieder neue Einwände die zu Verzögerungen führten..

Nun auch diese Phase ist überwunden. Inzwischen wurde  im ersten Stock das neue Anakondapaludarium und im zweiten Stock die neue Mittelmeerabteilung eröffnet und nun wurde auch der dritte Bauteil abgeschlossen und damit die zoologischen Flächen für unsere Gäste erneut erweitert!

Insgesamt wurden 14 neue Aquarien geschaffen, wovon 2 Pultbecken auch die Sicht von oben ermöglichen. Auch die Schlosser Erfindung der an der Rückseite abgerundeten Polyesterbecken wurde insgesamt 4 x erfolgreich nachgebaut und schließlich erfolgte auch der erste Mauerdurchbruch zum in Errichtung befindlichen Zubau.   

Über die Details und die Schwierigkeiten bei der Gestaltung und Inbetriebnahme informierten unsere Geschäftsführer Dr. Michael Mitic und Hans Köppen sowie der zuständige Kurator Dr. Daniel Abed-Navandi ausführlich. Darunter auch über die äußerst seltene Nachzucht des Schwarzspitzen-Riffhais „Jacek“. Unser gleichnamiger Tierpfleger Jacek Kmiec hatte den beginnenden Vorgang der Lebendgeburt entdeckt und sein Kollege Mag. Wolfgang Huber sprang rechtzeitig ins Aquarium und konnte das Haibaby bergen, bevor es den Artgenossen zum Opfer fiel.

Ich bin daher sicher, dass das nächste Babyhai Wolfgang oder Huberin getauft wird!  

 

Franz Six

 

Share this pageFacebookTwitterDrucken
 

Öffnungszeiten

Täglich, 365 Tage im Jahr!

Montag - Sonntag: 09:00h bis 18:00h

Donnerstag: 09:00h bis 21:00h

mehr...

Artware @
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2019, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen