Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
07.07.2020 07:59 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Ueber-Uns/News/iNewsId__383.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Babyterrarien im Haus des Meeres05.02.2015

Damit die Kleinen ganz groß rauskommen…

Vor kurzem wurde im Haus des Meeres ein neues Großaquarium, das spektakuläre „Pacific Eye“, aus der Taufe gehoben. Um dieses wohl einzigartige Aquarium mit seiner als riesiges Auge gestalteten Sichtscheibe zu realisieren, waren enorme Umbaumaßnahmen nötig - wobei leider ein Terrarium, in dem wir regelmäßig unseren Reptiliennachwuchs präsentierten, weichen musste. Aber das wurde gleich doppelt kompensiert: Wir haben im 7.Stock gleich zwei solcher Spezial-Terrarien errichtet. Und wie es im Haus des Meeres üblich ist, bedeutet neu auch hier wieder größer.

Als erste Nachwuchs-Reptilien zeigen wir fünf junge Stachelleguane und vier kleine Köhlerschildkröten-Babys. Die Eltern der Stachelleguane sind gleich daneben im Terrarium der giftigen Krustenechsen zu bewundern. Die aus Nordamerika stammenden Echsen fressen allerlei Insekten, selten auch einmal Grünzeug. Die Eltern der Köhlerschildkröten finden unsere Besucher dagegen im Tropenhaus. Im Gegensatz zu den oft bei uns gehaltenen Griechischen Landschildkröten sind Köhlerschildkröten keine reinen Vegetarier und brauchen auch tierisches Eiweiß.

 

 


Da wir in regelmäßigen Abständen Nachwuchs am Reptiliensektor haben, werden in den Terrarien sicherlich alle paar Wochen neue Jungtiere leben. Das Haus des Meeres gibt ja auch häufig Jungtiere für Nachzuchtprojekte von zum Teil bedrohten Tierarten an andere Zoos weiter.

Bild nachzuchtterrarien2-guentherhulla_project_news_bildkleinlinks_383.jpgBild nachzuchtterrarien1-guentherhulla_project_news_bildkleinrechts_383.jpg
Share this pageTwitterFacebookLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen