Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
14.07.2020 11:03 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Ueber-Uns/News/iNewsId__468.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Schleimige Giganten...21.04.2016

An die Rosa Riesenseeschnecke aus dem Musical „Doktor Dolittle“ aus dem Jahr 1967 kommen unsere drei schleimigen Gesellen Tick, Trick und Track nicht ganz heran, beeindruckend sind Afrikanische Riesenschnecken aber allemal.


Tatsächlich stellen Achatschnecken, wie sie auch genannt werden, die größten und schwersten Landschnecken überhaupt mit Gehäuselängen von über zwanzig Zentimeter und einem Gewicht von einem halben Kilogramm dar. Unsere drei Gemüse liebenden Sonderlinge gehören zu einer speziellen Farbform mit weißem Körper, die wohl zu den auffälligsten unter all den Arten zählt.


Bewundert werden können unsere eineinhalb Kilogramm geballte Schneckenkraft in einer der Insektenvitrinen im zweiten Stock, wo sie in gewohnter Schneckenmanier geruhsam ihren Tag verbringen. Wenn jemand einem der großen afrikanischen Geschwister unserer Weinbergschnecken näher kommen möchte, dann sollte er einfach einen der Guides fragen. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, eine der Schneckengrazien zu berühren - und manch einer stellt sich dann womöglich die Frage, wie das wohl so ist, wenn man sich selbst in die Stielaugen schauen kann…

Share this pageTwitterFacebookLinkedInDrucken
 
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen