Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
03.06.2020 06:11 | https://www.haus-des-meeres.at/de/Geschichte/iHistoryId__24.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Der Aufzug

"Vom Bund gibt's leider kein Geld", dass war die erschütternde Mitteilung von Bezirksvorsteher Achleitner.

BM Wolfgang Schüssel unterstützt den Tiergarten Schönbrunn und hat daher keine freien Mittel. 

Das war ein Keulenschlag und wir dachten schon, das Besucher und wir auch weiterhin 9 Stockwerke zu Fuß gehen müssen und für die Rollstuhlfahrer und Kinderwagenschieber weiterhin keine Möglichkeit bestehen wird, unser Haus über das Parterre hinaus zu besuchen. 

Die Stadt Wien beharrte zunächst auf die Drittelbeteiligung des Bundes! 

Wir fassten daraufhin im Vorstand einen nahezu heroischen Beschluss zur Übernahme des fehlenden Drittels. Soll heissen,dass wir insgesamt zwei Drittel der Kosten übernehmen. Damit konnte ich schließlich VzBM Grete Laska und Senatsrat Dr. Lischka  überreden, das dritte Drittel doch zu übernehmen. 

Weitere Kosten verursachte das Notstromaggregat und die Aufstockung des Wienstrom Anschlusses auf 150 KW. 

Am 23.3. 8.30 Uhr war nach kurzer Bauzeit die Kollaudierung und am 1.4.98 die offizielle Inbetriebnahme. Gearbeitet wurde bis zum Schluss und als die Gruppe mit Bezirksvorsteher Achleitner und Maria Feichtinger die erste Fahrt unternahmen, blieb der Lift prompt stecken. 

Zum Glück waren die Aufzugsingenieure noch vorort und der Schaden konnte schnell behoben werden. Erich Achleitner hatte inzwischen aus der Kabine über Handy einen bekannten Redakteur bei der KRONE angerufen und am nächsten Tag kam die Meldung, dass unser Lift bei der "Jungfernfahrt" stecken geblieben sei.

Die Tatsache, dass das Haus des Meeres endlich und erstmals über einen - großteils selbst finanzierten - Lift verfügt, ging dabei leider unter...

Der Aufzug ermöglicht nun auch gehbehinderten Menschen, unser Haus barrierefrei zu besuchen. Eine Seniorenaktion sowie weitere Aktivitäten für ältere Mitbürger wurden mit großem Erfolg ins Leben gerufen.

Somit konnten wir zurecht darauf hoffen, dass die Besucherzahl aus dem Vorjahr (170.000) im laufenden Jahr überschritten wird.

Share this pageFacebookTwitterDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2020, Haus des Meeres GmbH | AGB | Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz | Cookie Einstellungen