Privacy Information

We use cookies to show external content, personalize your experience, to be able to offer functions for social media and to analyze access to our website. By doing so, some of the data about your use of our website may be shared with our external partners. Our partners may combine this information with other data that you have provided to them or that they have collected as part of your use of the services.

You can either agree to accept the usage of all those external services and the respective use of cookies or just accept compulsory cookies which are required to ensure the basic functionalities of this website. Regard, that some pages of this website may not be displayed properly when chosing the later option.

Accept all
Accept necessary cookies only
2022-08-08 16:09 | https://www.haus-des-meeres.at/en/About-Us/News/acceptSessionUrl__1/bResetCookies__1/iNewsId__344/iron__1/nyear__2022.htm
Logo Haus des Meers - Aqua Terra Zoo

Der Schiffshalter - ein ganz besonderer Fisch2014-08-21

Oft kommen Besucher ganz aufgeregt gelaufen: „Bitte schauen Sie schnell – da stirbt ein Hai“, dabei liegt ein Schiffshalter nur am Boden, was für ihn völlig normal ist. Aber sein leicht nach hinten versetztes Maul sowie die abstehenden Brustflossen erinnern dann an einen Hai, der am Rücken liegt und dem es ganz schlecht geht…
 
Der Schiffshalter liegt zwar ganz normal am Bauch erinnert aber durch das nach hinten versezte Maul und die abstehenden Brustflossen an einen Hai in Rückenlage und höchster Not

Schiffshalter sind wirklich etwas Besonderes: Bei ihnen ist ein Teil der Rückenflosse zu einem Saugnapf umgebildet. Damit saugen sie sich an Schildkröten – z.B. unserer Puppi – und Haien fest und lassen sich mitschleppen. Selbst bei Tauchern versuchen sie  manchmal ihr Glück, oder an Schiffen, was ihnen ihren Namen eingebracht hat.

Mit einem zu einem Saugnapf umgebildeten Teil der Rückenflosse saugen sich diese Fische fest, z.B. an unserer Meeresschildkröte Puppi, aber auch an Tauchern
 
Dem Schiffshalter fehlt die Schwimmblase: wird er also nicht von einem anderen durchs Wasser gezogen, tut er sich mit dem Schwimmen sehr schwer und sinkt daher rasch zu Boden – wo er sich einfach hinlegt. Und dann glauben die Besucher er stirbt, dabei geht es ihm ganz hervorragend. Der Schiffshalter ist wirklich einer unserer skurrilsten Bewohner des Haibeckens im 5.Stock. Er sorgt unter den Besuchern oft für mehr Aufregung als die Haie selbst und das schon seit Jahren, ist er doch von etwa 25cm auf einen knappen Meter herangewachsen.

Bild puppimitschiffshalter-juttakirchner_project_news_bildkleinlinks_344.jpgBild schiffshalter-sylviamayrhofer_project_news_bildkleinrechts_344.jpg
Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken
Ausgezeichnet durch
Mitglied bei
© 2022, Haus des Meeres GmbH | T & C | Imprint | Disclaimer | Privacy Policy | Cookie Einstellungen